»Fit for Future«

Theaterstück mit Animation

Betriebsversammlung zur Einführung verbesserter Produktions- und Prozessabläufe im Nestlé Chocoladenwerk Hamburg.

Es ist Mitternacht. Die Bänder im Werk stehen still. In einem zum Theater umfunktionierten Saal läuft in dieser Nacht ein besonders spannendes Stück. Es geht um die eigene Zukunft.

Die Nestlé Qualitätsoffensive Aufwind machte Theater, eine Schulung, wie sie viele Kollegen der Nachtschicht im Hamburger Chocoladen-Werk in ihrem teilweise langen Berufsleben noch nie erlebt hatten. Über das Konzept »Fit for Future« wurden die Hamburger Kollegen aller drei Schichten, aus erster Hand, auf einem 24-Stunden-Aktionstag informiert.

Auf einer Theaterbühne wurden passende Bezüge zwischen Fußball und Geschäft gefunden: Ein Trainer und drei Spielerinnen stehen vor der Aufgabe, ein Damenfußballteam zu bilden und zu trainieren.

  • Die Ehrgeizige, Mittelfeldspielerin – sie würde so gerne mal die Beste sein und ist offen für neue Trainingsmethoden.
  • Die Kontaktnudel, Stürmerin – hat Spaß am Fußball, und noch mehr an den Feiern danach!
  • Die Angeschlagene, Verteidigung – ist angestrengt durch Arbeit und Training und hat Sorge, ob sie den Anforderungen gerecht wird.

Dabei treten die üblichen Schwierigkeiten auf (die jeder aus dem Werksalltag kennt und auf diesen übertragen kann):

  • Niemand kümmert sich um den Ball, für den ist ja der Zeugwart zuständig;
  • jeder beharrt auf seiner Position im Sturm, Mittelfeld oder Verteidigung;
  • sobald der Trainer weg ist, ist Pause;
  • die versteckten Potentiale werden nicht genutzt und nicht erkannt;
  • kaum Lob;
  • übertriebenes Selbstbewusstsein – wir sind doch schon die Besten und müssen nicht mehr trainieren.

Das war die spielerische Ebene. Tatsächlich verbirgt sich dahinter beispielsweise die Aufgabe der Belegschaft, durch aktive Einbeziehung aller Mitarbeiter, die Anlagen besser zu nutzen, zu betreiben und zu pflegen.

Auch das Frauenfußballteam des Theaterstücks erfährt zum Schluss, durch die aktive Einbeziehung der Werksfrauen, eine echte Verstärkung. So springt die Belegschaft ein und bringt die entscheidenden Bälle ins Spiel.

Dieser Text enthält Ausschnitte aus dem Artikel Theater für die eigene Zukunft in der Mitarbeiterzeitung der Nestlé Deutschland AG 5+6/2006.

©2004-2014 Kaleidoskop e.V. | Impressum